Berufsunfähigkeit: Treuwidrige Befristung eines Anerkenntnisses durch den Versicherer (Video)

27.04.2017 / Allgemein, Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke

Ein Videobeitrag der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte zum Hinweisbeschluss des BGH vom 15.02.2017 (Az. IV ZR 280/15) mit der Problematik eines befristeten Anerkenntnisses eines Berufsunfähigkeitsversicherers gegenüber einem Versicherungsnehmer. Dabei ging es unter anderem auch um die Treuwidrigkeit dieser Befristung.

Zum vollständigen Beitrag


Berufsunfähigkeit: Unterstützung im Leistungsfall durch Experten!

27.04.2017 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke

Sie benötigen Hilfe in einem Verfahren gegen den Berufsunfähigkeitsversicherer? Sei es in dem Leistungsantragsverfahren, dem außergerichtlichen oder gerichtlichen Verfahren, die Kanzlei Jöhnke & Reichow unterstützt Versicherungsnehmer / versicherte Personen bei der Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber dem Versicherer.

Zum vollständigen Beitrag


Berufsunfähigkeit: Treuwidrige Befristung eines Anerkenntnisses durch den Versicherer (BGH)

26.04.2017 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke, Versicherungsrecht

Der BGH hatte sich mit Hinweisbeschluss vom 15.02.2017 (Az. IV ZR 280/15) mit der Problematik eines befristeten Anerkenntnisses eines Berufsunfähigkeitsversicherers gegenüber einem Versicherungsnehmer auseinander zu setzen gehabt. Dabei ging es unter anderem auch um die Treuwidrigkeit dieser Befristung.

Zum vollständigen Beitrag


Berufsunfähigkeit: Raubbau am eigenen Körper“ – Worauf sollte der Versicherungsnehmer achten?

15.03.2017 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke

Viele Versicherte merken erst spät, dass Sie sich eigentlich in einem Stadium befinden, in welchem die Ausübung der beruflichen Tätigkeit eher schadet. Gerade Selbstständige kommen schnell in eine Phase, in welcher trotz gesundheitliche Probleme einfach weitergearbeitet wird. Doch muss das sein? Darf ein Berufsunfähigkeitsversicherer dieses erwarten?

Zum vollständigen Beitrag


Berufsunfähigkeit: Vermittlerhaftung aus der BU-Beratung – 5 Stolperfallen für Vermittler

07.03.2017 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke, Vermittlerhaftung, Vermittlerrecht

Viele Vermittler beraten ihre Kunden im Rahmen der Absicherung biometrischer Risiken. Dazu gehört ebenfalls die Beratung über die Absicherung der Arbeitskraft, darunter speziell die Berufsunfähigkeitsversicherungen. Diese Beratung ist durchaus haftungsträchtig, wie die anwaltliche Praxis zeigt.

Zum vollständigen Beitrag