Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke

Telefon 040 – 34 80 97 50
E-Mail Adresse joehnke@joehnke-reichow.de

Tätigkeitsschwerpunkt:
Versicherungsrecht
Vertriebs- und Vermittlerrecht
Wettbewerbsrecht

Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke

Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Gewerblichen Rechtsschutz

 

Herr Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Er betreut die Fachbereiche Versicherungsrecht, Vertriebs- und Vermittlerrecht sowie den Gewerblichen Rechtsschutz. Zu seinen Mandanten zählen kleine und mittelständische Unternehmen sowie Verbraucher.

Herr Rechtsanwalt Jöhnke war selbstständiger Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d GewO und hat damit bereits praktische Erfahrungen in der Versicherungsbranche sammeln können. Diese Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert Herr Jöhnke nun als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vertriebsrecht sowie im Gewerblichen Rechtsschutz und stellt sein Know-How den Mandaten der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte zur Verfügung.

Herrn Rechtsanwalt Jöhnke wurden von der Universität Hamburg die akademischen Grade Baccalaureus Juris, Magister Juris und Diplom-Jurist verliehen.

Ferner ist Herr Rechtsanwalt Jöhnke Autor von zahlreichen Fachpublikationen. Herr Jöhnke und veröffentlicht ebenfalls Artikel im Versicherungsrecht und im Wettbewerbsrecht. Zudem hält Herr Rechtsanwalt Jöhnke als Referent zahlreiche Fachvorträge vor Vermittlern, Vertrieben und Versicherungen. Er ist ebenfalls Autor eines ab November 2018 erhältlichen Ratgebers für Vermittler der Versicherungs- und Finanzbranche:

„Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeitsversicherung Haftungsfallen für Versicherungsvermittler in der Biometrie-Beratung“

Vita:

  • 2016: Gründung der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte
  • 2014 – 2015: Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei mit den Schwerpunkten Versicherungsrecht, Makler- und Vertriebsrecht
  • 2012 – 2014: Selbstständiger Versicherungsmakler nach § 34d GewO
  • 2012 – 2014: Referendariat am Oberlandesgericht Schleswig
  • 2010 – 2014: Jurist in einer mittelständischen Kanzlei mit den Schwerpunkten Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
  • 2005 – 2011: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg
  • 2002 – 2005: abgeschlossene kaufmännisch-, vertriebliche Ausbildung in einem Hamburger Konzern
  • 2000 – 2002: Reserveoffizierlaufbahn bei der Bundeswehr, Oberleutnant d.R.

Qualifikationen:

  • Fachanwalt für Versicherungsrecht
  • Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

 


 

Mitgliedschaften:

  • Norddeutscher Verband der Fachanwälte für Gewerblichen Rechtsschutz e.V.
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht
  • Hamburgischer Anwaltverein e.V
  • Deutscher Anwaltverein e.V.

News


 

Berufsunfähigkeits­versicherung: Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte gewinnen BU-Prozess gegen die Württembergische Lebensversicherung AG
Das Landgericht Lübeck hatte sich mit Urteil vom 17.08.2018, Aktenzeichen 4 O 170/16 mit einer an Rhizarthrose erkrankten Kosmetikerin und Fußpflegerin im Rahmen einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung zu befassen gehabt. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.
Zum vollständigen Beitrag
Videoüberwachung – Verwertbar?
Bereits in der Vergangenheit wurde auch im Bereich des Arbeitsrechts häufig darüber diskutiert, wie mit einer Videoüberwachung durch den Arbeitgeber umzugehen ist. Diese Frage kommt meist dann auf, wenn der Arbeitgeber anhand dieser Überwachung Erkenntnisse gewinnt, welche dem Arbeitnehmer angelastet werden können bzw. sogar zu dessen Entlassung führen können.
Zum vollständigen Beitrag
Vermittler-Ratgeber zum Thema: „Haftung aus der BU Beratung“
SAVE THE BOOK! Der neue Vermittler-Ratgeber der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte: Erhältlich ab – voraussichtlich – November 2018 aus der Reihe Versicherungspraxis 24 im Wolters Kluwer Verlag: „Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeitsversicherung – Haftungsfallen in der Biometrie-Beratung“
Zum vollständigen Beitrag