Emissionsprospekt: Rechtzeige Übergabe entscheidet über die Haftung des Anlageberaters

Der Anlageberater schuldet gegenüber dem Anleger für gewöhnlich eine umfassende Aufklärung über die mit der Anlage verbundenen Risiken. Eine Aufklärung ist durch mündliche Erklärungen im Beratungsgespräch kaum möglich. Der Vermittler muss daher regelmäßig auf die Angaben im Emissionsprospekt/Verkaufsprospekt zurückgreifen. Ob sich der Vermittler auf die dortigen Angaben berufen kann, hängt jedoch vom Zeitpunkt der Übergabe des Prospektes ab, wie Herr RA Reichow in einem Beitrag für cash.online darlegt. Diesen finden Sie hier.