Berufsunfähigkeit: Leistungsablehnung des BU-Versicherers – und jetzt?

24.01.2016 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke, Versicherungsrecht

In einem Gastbeitrag für Cash-Online referiert Rechtsanwalt Jöhnke zum Thema Berufsunfähigkeit: Stellt der Versicherungsnehmer bei seinem Berufsunfähigkeits-Versicherer einen Leistungsantrag auf Zahlung von Berufsunfähigkeitsrenten, so sollte er eine mögliche Ablehnung des Versicherers nicht einfach ungeprüft hinnehmen und sich notfalls juristische Unterstützung suchen um seine Ansprüche genauestens prüfen zu lassen. Dabei sollte ebenfalls gerpüft werden, ob der Versicherer sich vom Versicherungsvertrag lösen könnte.

Diesen Gastbeitrag von Björn Thorben M. Jöhnke aus der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte finden Sie hier.





„Systematische Ablehnungen“ von Berufsunfähigkeits-Leistungsanträgen – Was unbedingt zu beachten ist!

01.01.2016 / Berufsunfähigkeit, Rechtsanwalt Jöhnke, Versicherungsrecht

Wenn der Versicherungsnehmer bei seinem Versicherer einen Leistungsantrag hinsichtlich einer eingetretenen Berufsunfähigkeit (BU) stellen will, sollte sein Makler ihm beistehen. Hierzu zählt unter anderem die Begleitung der Antragsstellung im Rahmen der Berufsunfähigkeits-Leistungsfallprüfung. Dieses jedoch lediglich und ausschließlich in einem rechtlich zulässigen Maße.

Zum vollständigen Beitrag