Fidentum / Lombardium: Situation für Vermittler wird brenzliger

Die Stimmen, die nach einer Inanspruchnahme der Vermittlerschaft in Sachen Fidentum/Lombardium rufen, werden lauter.

Viele Gesellschaften der Fidentum / Lombardium – Gruppe haben zwischenzeitlich Insolvenzantrag gestellt. Jöhnke & Reichow berichtete hierzu bereits (siehe Artikel: Zum Beitrag).

Nunmehr richtet sich das Augenmerk der Anleger stärker in Richtung der Vermittler. Einzelne Anlegeranwälte, z.B. auch die Kanzlei Pforr Rechtsanwälte, werben für eine Prüfung etwaiger Ansprüche gegenüber dem Vermittler. Sollten sich die Befürchtungen bezüglich der zu erwartenden Quote konkretisieren, dürften diese Tendenzen sich weiter verstärken.

Gleichwohl sollten Vermittler sich nicht Bange machen lassen. Die Kanzlei Jöhnke & Reichow hat sich im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht auf die Vertretung von Vermittlern, welche mit Haftungsforderungen konfrontiert werden, spezialisiert und empfiehlt stets eine genaue Prüfung des Einzelfalles. Hierfür stehen wir auch betroffenen Vermittlern in Sachen Fidentum / Lombardium zur Verfügung.

Rechtsanwalt Jens Reichow (Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht)
Ihre Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB

Bleiben Sie informiert – unser Newsletter!

Verpassen Sie auch zukünftig keinen Beitrag unserer Kanzlei. Über unseren 2mal monatlich erscheinenden Newsletter erhalten Sie stets die aktuellen Beiträge unserer Kanzlei zu den Themen Versicherungsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Vertriebsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht und Arbeitsrecht. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Wir nutzen Newsletter2Go als Dienstleister für die Versendung unserer Newsletter. Im Rahmen dieser Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an Newsletter2Go übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Newsletter2Go.