Facebook-Like-Button: Abmahnungen gegen Vermittler sorgen für Unruhe am Markt

Abmahnungen aus Wettbewerbsgründen wegen Verwendung des Facebook-Like-Button scheinen in der Finanzdienstleistung derzeit geradezu in Mode zu sein.

Mit den Abmahnungen ist nicht zu spaßen, erklärt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke von der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte. Was Makler tun sollten, erklärt er in seinem Gastbeitrag für Pfefferminzia. Den Beitrag finden Sie hier.

Die Kanzlei Jöhnke & Reichwo empfiehlt folgende Handlungen beim Vorliegen einer Abmahnung:

  • Abgemahnte sollten nicht den in der Abmahnung geforderten Betrag ungeprüft bezahlen
  • Die beigefügte Unterlassungserklärung sollte nicht „blind“ unterzeichnet werden
  • Es sollten niemals eine gesetzt Fristen versäumt werden
  • Es sollte unverzüglich juristischer Rat eingeholt werden, damit keine taktischen Fehler passieren

Sollten Sie eine Abmahnung, eine einstweilige Verfügung oder eine Klage erhalten haben, so steht Ihnen die Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte jederzeit zur Verfügung. Es wird dringend angeraten im Falle einer Abmahnung unverzüglich zu handeln.

Ihre Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB

Bleiben Sie informiert – unser Newsletter!

Verpassen Sie auch zukünftig keinen Beitrag unserer Kanzlei. Über unseren 2mal monatlich erscheinenden Newsletter erhalten Sie stets die aktuellen Beiträge unserer Kanzlei zu den Themen Versicherungsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Vertriebsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht und Arbeitsrecht. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Wir nutzen Newsletter2Go als Dienstleister für die Versendung unserer Newsletter. Im Rahmen dieser Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an Newsletter2Go übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Newsletter2Go.