Erbrecht

Im Erbrecht begleiten wir unsere Mandanten in allen erbrechtlichen Auseinandersetzungen. Zu Beginn der Mandatierung stimmen wir mit Ihnen die Strategie zur Durchsetzung Ihrer Interessen ab. Ob Sie eine schnelle einvernehmliche Lösung anstreben oder aber die kompromisslose Durchsetzung Ihre Rechte wünschen, stets begleiten Sie die Rechtsanwälte der Kanzlei Jöhnke & Reichow auf dem von Ihnen gewünschten Weg. Nötigenfalls sind wir auch vor Gericht für Sie tätig und zwar unabhängig davon, ob regional im Hamburger Umland oder deutschlandweit.

Wir vertreten im Erbrecht die Interessen von Erben, Pflichtteilsberechtigten, Vermächtnisnehmer und sonstigen Beteiligten. Typische von uns erbrachte Tätigkeiten sind dabei:

  • Auslegung von Testamenten
  • Auseinandersetzung der Miterbengemeinschaft
  • Geltendmachung/Abwehr von Pflichtteilsansprüchen
  • Begleitung im Erbscheinverfahren
  • Geltendmachung/Abwehr von Vermächtnisansprüchen
  • Annahme und Ausschlagung der Erbschaft

Vertretung im Erbrecht gegenüber Miterben

Wird man nicht Alleinerbe, so bildet man gemeinsam mit den Miterben die sogenannte Erbengemeinschaft. Gerade bei mehreren Miterben ist dabei Streit oftmals vorprogrammiert. Typische Streitpunkte im Erbrecht können dabei unter Miterben wie folgt auftreten:

  • Verteilung und/oder Verwaltung von Nachlassgegenständen (z.B. Immobilien)
  • Bewertung von Nachlassgegenständen (z.B. Immobilien)
  • Berücksichtigung von Vorempfängen (z.B. lebzeitige Schenkungen)
  • Auslegung des Testamentes

Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte wahrt Ihre Interessen im Rahmen der Erbengemeinschaft. Wir unterstützen Sie ferner bei der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft bzw. Verteilung der Erbmasse ebenso wie bei der Nachlassverwaltung.

Pflichtteilsrecht

Nur weil jemand enterbt wurde heißt dies nicht, dass er oder sie nach dem Erbrecht völlig entrechtet wäre. Gerade wenn es sich um einen engen Verwandten handelt (z.B. Kind oder Ehegatte) könnten nach deutschem Erbrecht Pflichtteilsansprüche in Betracht kommen. Natürlich bedarf es zunächst jedoch einer rechtlichen Prüfung, ob die Enterbung überhaupt rechtswirksam erfolgt ist. Selbst wenn sich jedoch herausstellt, dass dies der Fall ist, so kann dem Enterbten als nahem Angehöriger eines Verstorbenen noch Pflichtteilsansprüche zustehen. Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte prüft entsprechende Ansprüche für Sie und macht diese anschließend für Sie geltend – zunächst im Rahmen von Auskunftsansprüchen und anschließend in Form von konkreten Zahlungsansprüchen.

Werden Sie als Erbe mit Pflichtteilsansprüchen konfrontiert? Natürlich übernehmen wir auch die Abwehr von Pflichtteilsansprüchen.

Vertretung im Erbscheinsverfahren

Der Erbschein dient dem Nachweis des Erbrechtes. Ist ein falscher Erbschein im Umlauf, so besteht sofortiger Handlungsbedarf. Es besteht dann nämlich die Gefahr, dass derjenige, der im Erbschein als Erbe ausgewiesen ist, über Nachlassgegenstände verfügt und diese damit wirksam dem Zugriff des tatsächlichen Erben entzieht.

Nachlassplanung

Bei der Nachlassplanung geht es um die Sicherung Ihrer Vermögenswerte für Ihre Erben. Ob Berliner Testament, Vor- und Nacherbschaft oder lebzeitige Verfügungen (z.B. Schenkungen); gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung zur Gestaltung Ihres Nachlasses. Gerne übernehmen wir auch die Abstimmung mit Ihrem Steuerberater und begleiten Sie bis zur Errichtung Ihrer letztwilligen Verfügung (z.B. vor einem Notar).