LG Hamburg: Anlageberater obsiegt in Sache Amtex Oil & Gas Inc.

Anlageberater obsiegt gegenüber Kunden im Haftungsprozess wegen angeblich fehlerhafter Anlageberatung.

Dem von der Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow vertretenen Anlageberater wurde vorgeworfen, er habe bei der Vermittlung der Anlage Amtex Oil & Gas Inc. nicht ordnungsgemäß auf die Risiken der Anlage hingewiesen. Vor dem Landgericht Hamburg wurde die Klage jedoch abgewiesen.

Die Klage scheiterte aus zweierlei Gründen. Zum Einen hatte der Anleger die Anlage nach der Zeichnung verkauft und dabei auch etwaige Schadensersatzansprüche gegenüber dem Berater mit übertragen. Weiter waren nach Ansicht der Hamburger Richter etaige Schadensersatzansprüche auch bereits verjährt, da der Anleger es unterlassen hatte nach dem Ausbleiben von Ausschüttungen rechtzeitig verjährungshemmende Maßnahmen zu ergreifen. Auf die Frage, ob tatsächlich eien fehlerhafte Beratung vorgelegen hat, kam es daher nicht mehr drauf an.

Die Anwaltskanzlei Jöhnke & Reichow freut sich über den für den Anlageberater errungenen Erfolg und steht sämtlichen Anlageberatern für sämtliche Anfragen zu den Themen Haftung und Recht zur Verfügung.

 

Rechtsanwalt Jens Reichow (Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht)

Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB