Kündigung von Bausparverträgen durch Bausparkasse oft unwirksam

Seit mehreren Monaten kommt es verstärkt zu Kündigungen von Bausparverträgen durch Bausparkassen. Auch den Rechtsanwälten der Kanzlei Jöhnke & Reichow liegen solche Fälle bereits vor.

Weitere Besparung nach Zuteilungsreife

Die Fälle ähneln sich zumeist. Oft hat der Bausparer nachdem sein Bausparvertrag die Zuteilungsreife erhalten hat, das Bauspardarlehen nicht in Anspruch genommen, sondern den Vertrag weiter bespart. Hintergrund ist die aktuelle Zinsphase. Wurden die Zinsen in der Ansparphase eines Bausparvertrages bei Abschluss des Vertrages meist als gering betrachtet, so hat sich dies durch die aktuelle Zinsentwicklung geändert. So erscheint vielen Kunden der Bausparkassen der aktuelle Ansparzins durchaus attraktiv, sodass ihr bestehender Bausparvertrag zu einem lohnenden Investment wird. Viele Bausparer verspüren daher keine Not, sich von ihrem Bausparvertrag zu trennen bzw. das Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen. Viele Bausparkassen ächzen daher unter der relativ betrachtet hohen Zinslast ihrer Verträge und suchen nach Möglichkeiten sich von Kunden zu trennen.

Viele Bausparkasse erklären daher die Kündigung der Bausparverträge und verweisen dabei auf die gesetzlichen Regelungen des § 488 Abs.3 BGB oder § 489 Abs.1 BGB, welcher sie nach ihrem Dafürhalten zur Kündigung berechtigen würde. Es lohnt jedoch eine genauere Betrachtung. Oftmals ist eine Kündigung der Verträge nämlich nicht möglich und der Bausparvertrag besteht fort.

Prüfung durch Rechtsanwalt

Haben auch Sie entsprechende Kündigungsschreiben Ihrer Bausparkasse erhalten? Dann sollten Sie unbedingt einen im Bankrecht spezialisierten Anwalt mit der Prüfung der Wirksamkeit der Kündigung beauftragen. Es bestehen bereits viele Urteile verschiedenster Gerichte, welche Kündigungen von Bausparkassen als unwirksam verworfen haben. Gerne steht auch die Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow für Ihre Anfragen zur Verfügung.

 

Rechtsanwalt Jens Reichow (Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht)

Ihre Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB