IDD: Der Tod der Honorarvereinbarung für Versicherungsmakler

Die Umsetzung der IDD sorgt für Unruhe unter Versicherungsvermittlern. Insbesondere der Status des Versicherungsmaklers ist betroffen.

Der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Umsetzung der IDD sieht erhebliche Einschnitte für Versicherungsmakler vor. Einer dieser Einschnitte betrifft die Vergütung. Nach dem Referentenentwurf sollen nämlich Versicherungsvermittler allgemein, mithin auch Versicherungsmakler eine Vergütung nur noch von Versicherungsunternehmen erhalten können. Damit wäre die weitere Verwendung von Honorarvereinbarungen zwischen Versicherungsmakler und Versicherungsnehmer nicht mehr möglich und entsprechende Modelle weitesgehend unwirksam.

Als im Maklerrecht spezialisierte Kanzlei sehen wir diese Vorhaben sehr kritisch. Das Vorhaben des Gesetzgebers, sowie deren Folgen haben wir in einem aktuellen Artikel für cash-online aufgearbeitet.

Den Artikel finden Sie unter: www.cash-online.de

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Rechtsanwalt Jens Reichow (Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht)
Ihre Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB