Haftungsgefahren des Versicherungsmaklers bei der Zusammenarbeit mit Untervermittlern

Soweit sich der Versicherungsmakler für den Vertrieb Untervermittler bedient, stellt sich früher oder später die Frage, ob der Versicherungsmakler im Fall von Beratungsfehlern des Untervermittlers haftet. Viele Versicherungsmakler versuchen dies zu umgehen, indem sie dem Untervermittler einen selbständigen Außenauftritt gestatten und den Untervermittler eben nicht als Handelsvertreter, sondern als selbständigen Kooperationsmakler. Auch dies stellte das OLG München mit Urteil vom 10. Juli 2012 (Az.: 5 U 3242/11) in Frage. Rechtsanwalt Reichow nahm diese Entscheidung zum Anlass sich für cash.online kritisch mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Den Beitrag finden Sie hier.