Die Darlegung des Provisionsanspruches

Über Erfolg oder Misserfolg eines gerichtlichen Verfahrens entscheidet nicht selten, welche Partei für welche Umstände darlegungs- und beweisbelastet ist. Gerade in Provisionsstreitigkeiten zwischen Versicherungsvertretern/Handelsvertretern und Versicherern gilt dies, da es dort oft darauf ankommt die einzelnen Buchungspositionen innerhalb des Provisionskontos darzulegen. In einem aktuellen Beitrag für cash-online erklärt der Hamburger Anwalt Jens Reichow der Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast. Den entsprechenden Beitrag finden Sie hier.