Der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten gegenüber den Erben

Mit dem Ziel Ansprüche von unliebsamen Pflichtteilsberechtigten zu minimieren, verschieben viele Leute noch kurz vor ihrem Tod Teile ihres Vermögens. Sie gehen dabei davon aus, dass der Pflichtteilsberechtigte schon keine Kenntnis von ihren lebzeitigen Verfügungen erlangen wird. Dabei täuschen sich jedoch die meisten. Dem Pflichtteilsberechtigten steht nämlich nach dem Tod des Erblassers gegenüber den Erben ein Auskunftsanspruch zu. Dieser kann sehr weit gehen. Der im Erbrecht spezialisierte Anwalt Jens Reichow widmet sich in einem Artikel dem Umfang des Auskunftsanspruches. Den Artikel finden Sie hier.