Berufsunfähigkeit – Das BGH-Urteil zur Arglistanfechtung des Versicherers

Der Bundesgerichtshof hat mit seinem aktuellen Urteil (Urteil vom 25.11.2015 – IV ZR 277/14) entschieden, dass die Zehnjahresfrist für die Möglichkeit der Anfechtung des Versicherungsvertrages durch den Versicherer gilt.

In dem zugrunde liegendem Fall ging es um eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bzw. um Leistungen aus selbiger. Einen Beitrag von Rechtsanwalt Jöhnke zum Thema „Arglist“ finden Sie hier.

Nach zehn Jahren ist mit der Anfechtung des Versicherers bei Arglist also definiv Schluss. In einem Gastbeitrag erklärt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke die Bedeutung für die Praxis deutscher Versicherungsmakler. Diesen Beitrag finden Sie hier.

Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke

Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB