Achtung Scheinselbständigkeit: Gerade Versicherungsvertreter sind betroffen

Ob Versicherungsvertreter als selbstständige Handelsvertreter oder aber als Angestellte tätig sind, wird nicht allein aufgrund des vorhandenen Vertrages beurteilt.

Ausschlaggebend für die Statusfeststellung ist nach dem Urteil des OLG München die tatsächlich gelebte Vertragsdurchführung und das tägliche Arbeitsleben. Sollte dieses auf eine unselbstständige Tätigkeit hinweisen, so finden schnell die Regelungen des Arbeitsrechts Anwendung.

Einen Gastbeitrag zu diesem Thema finden Sie hier.

Sollten auch Sie Zweifel an dem Status eines Beschäftigungsverhältnisses haben oder mit Ihren Mitarbeitern eine Neuregelung vereinbaren wollen, so steht Ihnen die Kanzlei Jöhnke & Reichow aus Hamburg gern beratend zur Seite.

Rechtsanwältin Maike Ludewig

Ihre Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB